Silvester Nachtisch

Wie das meist so ist kommt man im Dezember zu nicht allem was man sich vornimmt....

.. und ich hatte einiges auf dem Zettel, bin aber von Arbeit und anderen Terminen gut "gefangen" gewesen und deshalb hab ich nichts genäht und schon gar nichts gebloggt.

 

Ich hoffe aber das es im neuen Jahr ein wenig besser wird!

Heute habe ich den Silvester Nachtisch zubereitet und einfach mal ein paar Fotos mitgeknippst :-)

 

Es gibt helles und dunkles "Mouse au Chocolat"

 

 

Und das geht gar nicht so schwer.... meine Küchenmaschine hilft ein wenig beim rühren, aber ich hab es auch schon ohne zubereitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es werden benötigt: (6 Portionen)

250g helle und 250g dunkle Kuvertüre

2 Eier

50g Zucker

500ml Sahne

50ml Milch

 

 

 

 

  1. Die Kuvertüre muss jeweils über dem Wassenbad gschmolzen werden. Dann zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2.  Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen/ ein wenig Zucker zufügen. Kalt stellen.
  3. Das Eigelb über dem Wasserbad (bitte nicht kochendes Wasser nehmen) und mit etwas Zucker verrühren und schagen. (es wird cremig)
  4. Milch erhitzen und mit der Kuvertüre verrühren, Eigelb Masse dazuführen und rühren bis e abgekühlt ist.
  5. Sahne steif schlagen und mit der Schokoladenmasse verrühren. Zuletzt Eischnee unterheben und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

 

 

Ich habe beide Sorten dann geschichtet in eine Schüssel gefüllt und dekoriere sie noch kurz vor dem servieren mit geriebener weißer und dunkler Schokolade :-)

Man kann sie aber auch fest werden lassen und als Kugeln servieren oder direkt in kleine Gläser abfüllen (ich muss es aber transportieren und habe nur Schälchen die nicht so geeignet sind)

 

 

 

 

 

Ich vertrage Sahne ja eigentlich nicht so gut, in der Variante geht aber eine Portion immer sehr gut!

 Ich hoffe ihr kommt alle gut ins neue Jahr und habt einen guten Start in das Jahr 2017!

(Ich gehe mir jetzt mal noch schnell einen Rock für heute Abend nähen :-))

 

Liebe Grüße

*Juliane*

Kommentar schreiben

Kommentare: 0